Paare in der Sackgasse

20. und 21. Januar 2022



Kurszeiten: 9.00 Uhr bis 16.45 Uhr (16 Lektionen à 45 Minuten)


Kurzbeschreibung 

Unrealistische Erwartungen, Verletzungen, Vorwürfe, Affären und andere Krisen führen Paare in Sackgassen. Paarberatung und Paartherapie kann Paare auf der Suche nach einem Weg aus der Sackgasse unterstützen oder bei diesem Unterfangen selbst in einer Sackgasse enden. Im Seminar werden wir uns mit den häufigsten Sackgassen von Paarbeziehungen und Paartherapie vertraut machen. Paartherapeutische Strategien im Umgang mit Sackgassen werden vermittelt, demonstriert und können selbst eingeübt werden.

Schwerpunktthemen sind:

  • Der Kreislauf gegenseitiger Verletzungen (durch Anklagen, Vorwürfe und Schuldzuweisungen). Die Externalisierung innerer Anteile als paartherapeutische Strategie sowie Ideen zur Musterunterbrechung.
  • Der paartherapeutische Umgang mit unrealistischen Vorstellungen und Erwartungen, die direkt ins Unglück führen.
  • Affären und andere Krisen. Paartherapeutische Möglichkeiten illustriert mit dem Lebensflussmodell (timeline).
  •  Paartherapeutische Sackgassen: Umgang mit unlösbaren Auftragswünschen, Neutralität in der Paartherapie und der Möglichkeit des Scheiterns.

Theoretischer Input, Demonstrationen sowie die Erprobung und Einübung von verschiedenen Aspekten der systemischen Paarberatung, sowie die Reflexion von Anliegen aus der Praxis der Teilnehmenden bilden einen Kontext, indem intensive Lernerfahrungen möglich werden.


Leitung: Dr. René Hess


Teilnehmer*Innen: max. 16 Teilnehmer*innen


Ort: Kramgasse 10, 3011 Bern


Teilnahmegebühr: Fr. 540.- 


Anmelden

Systemisches Institut Bern
Dr. René Hess
Moserstrasse 42
3014 Bern

031 331 24 34
info@si-bern.ch